Mittwoch, 27. Juli 2016

Asterix im Land der Götter

Endlich wieder ein richtig schön klassicher Asterix Film im neun 3-D-Gewandt.





Inhalt:
Ein neuer Plan zur Eroberung des Dorfes der Unbeugsamen Gallier wird geschmiedet. Eine Trabantenstadt soll genau vor dem Dorf gebaubt werden und dieses zu einen unbedeutenden Vorort werden lassen. Doch lassen die unbeugsamen Gallier das einfach so gefallen?

Was ich beim gucken gedacht habe:
Nachdem "Asterix und die Wikinger" zwar nicht schlecht, aber doch schon irgendwie enttäuschend war und ich die Realverfilmungen schon lange aufgegeben habe (ich habe mal 5 Minuten von ...im Auftrag ihrer Maestät gesehen und beinahe geweint), war ich doch sehr gespannt auf diesen neuen Asterix.
Und ich wurde nicht enttäuscht. Viele schöne Gags, alte Dauerbrenner und neue amüsante Einzeiler. Alle Gallier sind wieder genau das, was ich aus meiner Kindheit kenne und liebe. Also empfehle ich jedem der die alten Asterixfilme mochte sich auch diesen anzusehen. Denn auch wenn er im neuen (und gut gemachtem) 3D-Stil daher kommt ist er doch wieder genau wie früher.

 

Mittwoch, 6. April 2016